Aktuelles

von 22.05.2021 bis 22.06.2021 (noch 29 Tage online)

Weltbienentag 20.05.2021

Kooperationsprojekt „Lebensraum für Bienen, Insekten & Co.“ erneut aktiv

Die Bedeutung von (Wild-) Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist unverzichtbar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Gemeinsam mit dem Kindergarten St. Sebastian hat der Pfälzerwald-Verein Roschbach vor einigen Jahren das Kooperationsprojekt „Lebensraum für Bienen, Insekten & Co.“ ins Leben gerufen. In diesem Zuge entstand auch die Idee zum „Roschbacher Bienenrundweg“. Die Botschaft ist, die Menschen wieder für Themen wie Naturgärten, Wildblumenwiesen und bienenfreundliche Bepflanzungen zu sensibilisieren. Gewinner des Projektes ist die Natur.

Derzeit befindet sich der „Roschbacher Bienenrundweg“ in der Umsetzung. Kürzlich wurden Wildblumenwiesen gesäht, Kräuter, bzw. Stauden in Beete und insektenfreundliche Dachbegrünungen gepflanzt. Auch der Kindergarten St. Sebastian hat eine Pflegepatenschaft für ein Staudenbeet übernommen. Fleißig wurden in den letzten Wochen im Kindergarten viele Holz- und Pappbienen bemalt.

Herzlichen Dank an Patrick Ebersold für die Sägearbeiten der Holzbienen. Im Rahmen einer kleinen Wanderung, unter Beachtung der Corona-Regeln, verteilte das Kooperationsteam am Weltbienentag gemeinsam die an Stangen befestigten Holz- und Pappbienen entlang des Bienenrundweges und rund um den Kindergarten. Der Tag lief feierlich aus. Für alle Kinder gab es Honigbrötchen, welche die Kinder selbst gebacken hatten sowie Wildblumensamentütchen, um gemäß dem Motto „Lass das Summen nicht verstummen!“, auch in den heimischen Gärten kleine Insektenoasen anzulegen.

Text und Bilder: Anja Besenbeck, Michael Birkmeyer

 


 

"Aktuelles" aus dem Archiv